Das Buch.

Der »We Are Vienna« Cityguide.  Ab sofort erhältlich.
176 Seiten, Hardcover.

"In Wien habe ich das Gefühl, frei atmen zu können."

"In Wien habe ich das Gefühl, frei atmen zu können."

  Sinah Edhofer, Sängerin aus Wien

Sinah Edhofer, Sängerin aus Wien

Am Tag ist Sinah Journalistin und schreibt für ein Magazin und ihren Blog. Nachts macht sie Musik: Eine recht düstere Mischung aus Experimental Pop, Dark R’n’B und Trip Hop. Im März 2018 veröffentlicht die Sängerin ihre erste EP. Blame Me ist ihr erster eigens produzierter Song mit Musikvideo.

Sinah Edhofer

„In Wien habe ich das Gefühl, frei atmen zu können. Hier kann ich kreativ sein, mich ausprobieren und mich jeden Tag neu erfinden, trotzdem fühle ich mich nie verloren oder alleine. Wien strahlt diese besondere Ruhe, Stärke und Geborgenheit aus, die mit keiner anderen europäischen Stadt vergleichbar ist.“ sagt Sinah über ihre Heimatstadt.

1.

Ich treffe mich gerne mit anderen Kreativen im Espresso in der Burggasse, um neue Projekte zu besprechen und an Sounds zu feilen. Oft sitze ich auch alleine hier, höre stundenlang Musik und trinke Kaffee. Burggasse 57, 1070 Wien

Espresso Burggasse We Are Vienna
Espresso Burggasse We Are Vienna

2.

Abends treffe ich mich mit Freunden in der Parfümerie auf Cocktails: Man schmeckt, dass die Jungs eine Leidenschaft für ordentliche Drinks und hochwertige Zutaten haben. Neustiftgasse 84, 1070

Parfümerie Bar Wien We Are Vienna
Parfümerie Wien Bar We Are Vienna

Konnichiwa

Ein Beitrag geteilt von SINAH (@sinahsinsta) am

3.

Mein neues Lieblings-Frühstückslokal ist das Klyo in 1010: Cappuccino schlürfen, Oatmeal-Pancakes essen, lesen und dabei den Ausblick auf den Donaukanal genießen – herrlich! Uraniastrasse 1, 1010 Wien

klyo wien bar We Are Vienna

4.

Manchmal muss ich raus aus dem regen Treiben des 7. Bezirks. Dann fahre ich mit dem Bus zu den Steinhofgründen, gehe dort stundenlang spazieren und genieße den Blick auf die Stadt. Das ist zu jeder Jahreszeit super, aber mir taugt’s im Herbst am meisten, wenn es ein bisschen nebelig ist. Steinhofgründe, 1140 Wien

https://www.wien.gv.at/umwelt/wald/erholung/steinhof.html

5.

Wohnaccessoires kaufe ich in der Neubaugasse im Felicitas. Das Sortiment: Eine Mischung aus hochwertigen Vintage-Teilen und Neuware. Habe hier ein traumhaftes Sektglas-Set in bunten Pastelltönen mit Goldrand aus den 50er Jahren gekauft, das ich sehr mag, weil die Farben einfach so wunderschön sind. Neubaugasse 76, 1070

Look at me

Ein Beitrag geteilt von SINAH (@sinahsinsta) am

6.

Das Café Latte in der Neubaugasse ist zwar ein bisschen basic, dafür ist das Essen hier wirklich köstlich. Ich liebe das Räucherlachstartar auf Wasabifrischkäse und die Bruschette tricolore. Im Sommer kann man hier nett im Innenhof unter den bunten Lampions sitzen. Neubaugasse 39, 1070 Wien

Cafe Latte Neubaugasse We Are Vienna

7.

Die Spelunke im 2. Bezirk ist ein schickes Lokal, sehr stylisch, die Preise deshalb relativ hoch, aber die Trüffelpommes sind köstlich und absolut empfehlenswert. Taborstrasse 1, 1020

Spelunke-Wien-We Are Vienna

8.

Am Wochenende gehe ich gern ins Museum. Mein Lieblingsmuseum ist das Jüdische Museum am Judenplatz in 1010 Wien: Die Ausgrabungen der Synagoge, die im unteren Bereich des Museums liegen, sind beeindruckend und die Stimmung hier ist ganz besonders. Muss und sollte man gesehen haben. Judenplatz, 1010 Wien

Museu Judaico de Viena, na Dorotheergasse. ✡️❤️🇮🇱

Ein von @ thi4g07 geteilter Beitrag am

9.

Ich denke oft viel zu viel nach und habe manchmal Schwierigkeiten, zur Ruhe zu kommen. Mein Zufluchtsort ist der Little Yoga Room im 8. Bezirk: Die Leiterinnen des Studios Astrid und Caro haben mir in den vergangenen Monaten so viel beigebracht – nicht nur, was die Technik betrifft, sie haben mir auch bei meiner persönlichen Entwicklung sehr geholfen. Mein Zufluchtsort in der Stadt, an dem ich Kraft tanken kann. Strozzigasse 32 - 34, 1080 Wien

10.

Ein eher eigenartiger Lieblingsplatz ist... die 1er Bim. Ich liebe diese Strecke vom Prater durch die Stadt, am Ring entlang. Könnte stundenlang nur in der Bim sitzen, Musik hören und durch die Stadt fahren. Mag ich viel lieber als U-Bahn fahren.

11.

Der Minoritenplatz in 1010 Wien ist sehr besonders, finde ich. Im Frühling spaziere ich gerne vom 7. Bezirk in den 1., sitze dort stundenlang auf einer der Bänke im Schatten der beeindruckenden Minoritenkirche, lese und esse Eclaires von Tart’a Tata.

12.

Das Minznon in 1010 ist mein Tipp für israelisch-orientalische Spezialitäten und meistens ziemlich voll. Das Warten auf einen freien Platz lohnt sich aber. Der Karfiol ist eine wahre Gaumenfreude! Schulerstraße 4, 1010 Wien

Hiushhh❤ #Miznonvienna #Miznonlovesyou

Ein Beitrag geteilt von Miznon Vienna (@miznonvienna) am

Yeti

Ein Beitrag geteilt von SINAH (@sinahsinsta) am

 

 

 

 

 

"Wien ist mein Nest, deshalb freue ich mich nach jeder Reise zurück zu kommen"

"Wien ist mein Nest, deshalb freue ich mich nach jeder Reise zurück zu kommen"

"Wir lieben das Land-Flair mitten in der City am Spittelberg."

"Wir lieben das Land-Flair mitten in der City am Spittelberg."